Babynamen finden
Blog

Baby und Kinder Creme Welche wir empfehlen…

Share Button

Hallo Ihr lieben…

Heute gibt’s von uns einen Produkttest bzw Empfehlung. Es geht um Baby und Kinder cremen.

Babyhaut ist anfangs noch sehr empfindlich und bedarf besonders guter Pflege, jedoch sollte man auch beachten das man es nichtübertreibt mit den ganzen Körperpflege Produkten, da sich die kindliche Haut erst entwickeln muss und auch eine natürliche Schutzschicht aufbauen sollte, deshalb geht bitte sparsam mit den eincremen um.

 

Wir verwenden Produkte der Marke Lavera, diese sind zwar etwas teurer aber sehr hochwertig was Inhaltsstoffe anbelangt. Damit nicht schon im Kindesalter Allergien entstehen sollten die Verwendeten Cremen besser keine chemischen Substanzen enthalten. Oftmals reagiert man auch auf natürliche Inhaltsstoffe Allergisch.

Allergien haben aber immer einen Grund und nicht der Stoff der die Allergie auslöst ist das Problem sondern sollte bei Umweltgiften und Ernährungsgewohnheiten gesucht werden.

 

Doch kommen wir zum Thema zurück… Ich möchte einfach mal behaupten, dass es die Perfekte Creme nicht gibt, denn wenn wir ehrlich sind ist es ja auch nur ein Industrieprodukt. Aber es gibt eben gute und schlechte Produkte… und Lavera produziert nach sehr strengen und ehrlichen Kriterien seine Produkte. Unkonventionell könnte man die Haut auch mit Lebensmitteln bzw. Naturprodukten Pflegen… Aloe Vera, Avocado, Olivenöl, usw.

Aber in unser modernen Welt greifen wir halt gerne auf praktische Dinge aus der Tube zurück.

Für die tägliche Hautpflege verwenden wir Lavera Baby Neutral (Pflegecreme für Gesicht und Körper spendet Feuchtigkeit und Pflege. Mit Bio-Nachtkerze und Bio-Sheabutter.) und für den Po Bereich Lavera Baby Neutral (Wundschutzcreme mit Zink und Bio-Nachtkerzenöl schützt zarte Babyhaut zuverlässig vor Wundsein. Ohne Duft-, Farb- & Konservierungsstoffe.)… alles findet Ihr in folgendem Shop.

PureNature – Ihrer Gesundheit zuliebe!

Anfangs nahmen wir die Nivea Baby Pflege creme… aber diese enthält leider Substanzen die aus Erdöl gewonnen werden und das verstopft die Hautporen, ausserdem enthält sie noch andere unvorteilhafte Zusätze… doch es gibt auch weitaus schlechtere Cremen…. ich sag mal so … Nivea ist Mittelmaß, könnte aber mehr in Richtung Bio und Verträglichkeit tun. Nivea produziert halt eben für den Massenmarkt und da spielt der Preis leider eine große Rolle.

 

Unsere kleine hatte jedenfalls mit keiner der beiden Cremen ein Problem. Wer langfristig denkt sollte aber schon früh genug anfangen hochwertige Produkte zu verwenden. Ich möchte jetzt auf spezielle Inhaltstoffe gar nicht eingehen, da dies ein endloses Kapitel wäre.  Schaut einfach auch mein Youtube Video an, in dem ich näheres erkläre.

 

 

Hoffe euch hat unser kurzer Beitrag gefallen und lasst euch nicht verrückt machen, alles kann man sowieso nicht richtig machen und schon gar nicht beim ersten Kind.

 

Liebe Grüße von uns…

noch zwei interessante Links:

http://www.wahrheitssuche.org/kosmetik.html

http://www.rutano.de/bedenkliche-inhaltsstoffe.html



Baby- und Kinderausstattung

 

 

 

Share Button

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Solve : *
27 ⁄ 9 =