Blog

Gesund und bunt – Kindern gesunde Ernährung nahebringen

Share Button

Ja meine lieben Eltern,

wir sitzen alle im gleichen Boot und wollen natürlich nur das beste für unsere kleinen… aber dies ist manchmal nicht so einfach…

Wer sein Kind heute gesund ernähren will, hat es nicht einfach. Wo man hinsieht, ob im Fernseher oder beim Einkaufen im Supermarkt, lauert bunte Werbung, die Kindern mit bunten Bildern, lustigen Figuren und witzigen Slogans alle Arten von Lebensmitteln verkaufen will, die nur so vor Zucker, Fett und Lebensmittelzusatzstoffen strotzen. Zudem sind leider genau solche Nahrungsmittel diejenigen, die Kindern schmecken. Möglichst süß, und möglichst frei von starken Aromen aus Gemüse und Gewürzen, so mögen Kinder ihr Essen. Aber man kann seinem Kind eine gesunde Küche durchaus schmackhaft machen – und legt dazu nicht nur den Grundstein für ein gesundes Wachstum, sondern auch für entsprechend gute Ernährungsgewohnheiten, die dem Kind später im Leben zugute kommen. Bereiten Sie das Essen zusammen mit ihrem Kind zu: Kinder lieben es, selbst mit in der Küche zu helfen, und was man selbst gekocht hat, schmeckt gleich noch einmal so gut. Bezug zum Essen herstellen: nicht nur in der Küche, auch beim Einkaufen und bei der Planung sollte man das Kind mit einbeziehen. So lernen Kinder, sich Gedanken über die richtigen Lebensmittel zu machen und nicht einfach nach dem Lustprinzip zu essen. Erklären Sie Ihrem Kind Strategien: Kinder sollen ruhig wissen, dass sie nicht alles, was man ihnen verkaufen möchte, für bare Münze nehmen sollten, und dass ein bestimmtes Produktimage nicht unbedingt bedeutet, dass ein Lebensmittel auch gesund ist. Kinder schauen gern hinter die Kulissen – auch die der Lebensmittelfabrikanten! Zwingen Sie Ihr Kind nicht, vollkommen auf Süßigkeiten zu verzichten. Das macht sie nur umso interessanter. Ein Bon-System ist hier erfolgsversprechender, wie etwa: wenn Ihr Kind am Tag drei Portionen Obst und Gemüse isst, sind ein Stück Schokolade oder ein paar Bonbons auch völlig in Ordnung.

Es gibt auch gute Bücher die euch helfen können… uns zb haben diese sehr gut gefallen:

        

Share Button

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.