Blog

Ostern in anderen Ländern

Share Button

Osterbräuche in anderen Ländern…

 

Ostern in anderen Ländern
Osterdekoration online kaufen

Ostern in anderen Ländern

Ostereier, Osterhase, Osterbraten – für uns eine Selbstverständlichkeit zum Osterfeste. Aber wie sehen die Bräuche in anderen europäischen Ländern aus? Werden überall Eier bunt gefärbt und vom Osterhasen in Nestern versteckt? Hier eine kleine europäische Osterkunde:

Frankreich: auch hier suchen die Kinder wie in Deutschland zum Oterfest bunt gefärbte Eier – allerdings werden diese nicht vom Osterhasen gebracht, sondern von den von Karfreitag bis zum Ostersonntag schweigenden Kirchenglocken.

Italien: hier gibt es keine Ostereier, dafür eine besondere Gebäckspezialität, die Pasquetta, der herzhafte italienische Osterkuchen mit Salz und Eiern. Ein typisches Bild sind in Italien die am Karfreitag allernorts stattfindenden Osterprozessionen.

Spanien: auch im weitgehend katholischen Spanien gehören die berühmten Osterprozessionen am Karfreitag zum Bild in allen spanischen Städten. Das Osterfest ist in Spanien das wichtigste der christlichen Feste und geniesst einen ähnlichen Stellenwert wie in Deutschland das Weihnachtsfest. Symbolische Verbrennungen einer Judas-Puppe am Ostersonntag gehören ebenso zum Fest wie die Romerías, die Wallfahrts-Umzüge am Ostermontag. Das traditionelle Ostermahl ist Lamm oder mit Fisch oder Fleisch gefüllte Teigtaschen.

Holland: in Holland verspeist man zum Osterfest einen Osterstollen, der ähnlich zubereitet wird wie der typisch deutsche Christstollen. Statt Ostereier im Garten zu suchen, ziehen die Kinder durch die Nachbarschaft, klingeln an den Türen und sammeln so die Ostereier ein. Ostereier werden wie in Deutschland bunt bemalt.

Polen: in Polen fliessen alte slawische Bräuche in die Osterfeier mit ein, wie etwa die Verbrennung des “Marzanna”, des bösen Winters in Form einer Strohpuppe. Ostereier werden in Polen ebenfalls gefärbt und zusammen mit anderen Lebensmittel vor dem Verspeisen gesegnet.

Schweden: im skandinavischen Land fallen meist die ersten warmen Tage mit dem Osterfest zusammen, das mit einem Osterfeuer begrüsst wird. Bunt bemalte Eier und geschmückte Zweige gehören wie in Deutschland zum Osterfest. Allerdings bringt nicht der Osterhase die Eier, sondern der Hahn. Aus heidnischer Zeit stammt noch der Brauch der Kinder, sich zum Osterfest als Hexen zu verkleiden und Süssigkeiten zu sammeln.



www.jako-o.de

Share Button

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Solve : *
14 ⁄ 7 =