Blog

Smartphones & Co Fluch oder Segen?

Share Button

SMARTPHONES, TABLET,

KONSOLE & Co.

Fluch oder Segen ?

 

Elektronische Artikel sind heute aus dem Kinderalltag nicht wegzudenken. Schon im Alter von unter 10 Jahren sieht man Kinder heute Smartphones und Tablets bedienen, und mindestens eine Spielkonsole steht in so gut wie jedem Kinderzimmer. Problematisch wird es jedoch, wenn die Kinder sich allzu sehr auf die virtuelle Welt einlassen und förmlich darin leben.

Kinder und Jugendliche kommunizieren heute völlig selbstverständlich mit dem Handy oder Smartphone – dem Medienpädagogischen Forschungsverbund Südwest zufolge besitzen ganze 97% der Kinder und Jugendlichen zwischen 12 und 19 Jahren ein Mobiltelefon. SMS und mobile Nachrichtendienste wie Whatsapp gehören längst zum Alltag der meisten Kinder und Jugendlichen.

Auch andere Geräte wie Spielekonsolen oder Tablets werden durch Wifi- und sogar eigenen integrierten 3G-Internetanschluss immer interaktiver und ermöglichen Kommunikation, die von Kindern auch genutzt wird. Kein Wunder also, dass Treffen mit Freunden heutzutage oftmals virtuell stattfinden. Vermutlich war die Generation der heutigen Eltern die letzte, die sich noch vorwiegend mit wirklichen Spielen im Freien unterhalten hat. Mit den phantastischen Welten und Wesen in virtuellen Welten können Wiesen oder gewöhnliche Straßenblocks eben nur schwer mithalten.

 


 

Dennoch müssen Kinder von klein auf lernen, die virtuelle Welt nicht mit der echten zu verwechseln. Sonst leiden Kommunikation und soziale Fähigkeiten der Kinder. Hier sind Eltern besonders gefragt, dem Kind auch einen Sinn für das echte Leben zu vermitteln, damit die heutigen Kinder nicht zu einer Generation heranwachsen, die tatsächlich nur noch per Kurznachricht kommunizieren kann. Hier nützt ein Vorbild mehr als Erklärungen und Verbote, also: legen Sie auch selbst öfter einmal das Handy weg und widmen Sie Ihre Zeit voll und ganz Ihren Kindern.

 

liebe Grüße

euer Kinderspielengerne Team

Share Button

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Solve : *
8 + 14 =