Blog

Familien Urlaub auf Sardinien… Unser Tipp !!!

Share Button

Hallo Ihr lieben Urlauber…

Urlaub auf Sardinien

 

Urlaub auf Sardinien

wer noch nie auf Sardinien war und dort mal hinfahren bzw fliegen möchte für den haben wir einen tollen Urlaubstipp.

Da unsere kleine diesen Sommer ja schon 2,5 Jahre alt war wollten wir das erste mal mit Ihr fliegen. Zuvor waren wir immer als Familie an der Adria in Jesolo…. zuvor als Single Paar noch an der Schinkenstrasse in Malle… ja Errinerungen sind auch was schönes *G*

 

Doch dieses Jahr sollte es die Karibik in Europa sein “ Sardinien“. im Norden eine Ferieninsel der High Society und im Süden eher der Familienurlaubsteil. Es lohnt sich auf jedenfall vorher schon mal zu sparen denn Sardinien ist ein teures Pflaster im Mittelmeer.

Ich bin ja immer der totale Skeptiker bei der Urlaubsunterkunftsuche… denn aus Erfahrung kann ich sagen das vieles in Katalogen versprochen wird was in Realität gar total anders aussieht. Zudem bin ich ja im Gastgewerbe beschäftigt und weiss wie es hinter den Kulissen aussieht und da die Richtige Unterkunft zu finden die sein Geld auch wert ist, ist auf jedenfall für Anspruchsvolle Urlauber nicht so einfach, und dann solls ja auch nicht gleich zu teuer sein.

Daher haben wir uns erstmal im Reisebüro allgemein informiert was die Kataloge so hergaben. Aber eines ist klar wer Katalog Angebot bucht bucht den totalen Massentourismus. Im Katalog findet man auch zu fast 100 Prozent nur Hotels die einer Gruppe angehören. Daher mein TIPP an euch… sucht euch besser auf eigene Faust ein Familiär geführtes Hotel, diese sind meist um einiges besser…da auch in die Zukunft gedacht wird und nicht nur der schnelle Profit zählt. Es wird in den Gast investiert und in die Hotelanlage statt alles bis auf letzte auszuschlachten.

So haben wir uns dann entschieden die Flüge und Mietauto über das Reisebüre zu buchen. Und die Unterkunft persönlich auszusuchen… Ich studiere sicherlich 1 -2 Wochen bis ich mich für ein Hotel entscheiden kann da im Urlaub sollte alles passen… Und es hatte sich gelohnt…

 

Wir landeten am späten Vormittag auf Sardinien, und mussten dann erstmal den Mietwagenverleih suchen… der war 5 Minuten zu Fuss im Gebäude gegenüber.

Unser Wagen war von Europcar. nach 30 minütigen anstehen bekamen wir entlich unser Auto… doch das war nicht das was wir gebucht hatten sondern eine Klasse kleiner… wir hatten nichtmal unsere Koffer platz…wir reklamierten und bekamen prompt ein Upgrade ohne Probleme… also mann muss sich einfach nur wehren dann geht das auch.

Es war nun schon fast Mittagszeit und wir hatten einen Bärenhunger und da wir uns ja nicht auskannten ließen wir uns per Smartphone Navi zum nächsten Mc Donalds führen.

Eine Affenhitze hatten wir an diesem Tag… fast 40 Grad im Schatten… so nun holten wir uns erstmal ein Paar Burger und Pommes und aßen im Auto. Aber leider muss ich sagen so schlechtes Mc Donalds essen hatten wir noch nie… also die Standards in Sardinien scheinen nicht allzuhoch zu sein fast Mc Donalds anbelangt. Jetzt fuhren wir Richtung Hotel Appartmentanlage… eine sehr kurvenreiche Bergstrasse an der Küste entlang wurde unserer kleinen zum Verhängniss.. sie musste sich 3 mal Übergeben… die Autofahrt war damit schonmal der Horror… nach ca einer Stunde erreichten wir in Villasimius unsere Unterkunft RESIDENCE FENICIA…

Gott sei Dank heil angekommen nur der Rücksitz war vollgekotzt*G* ein toller Urlaub auf Sardinien beginnt.

Die Residence Fenicia war leicht zu finden… lag nicht weit vom Ortskern Villasimius entfernt.. und nahe am Simius Beach,Playa,Spiaggia….

holidaycheck.de - Hotels und Reisen mit Bewertung HIER KLICKEN HOTEL RESIDENCE FENICIA

Haben sofort einen mit Solaranlage Überdachten Autoabstellplatz gefunden. Zwei Schritte dann waren wir schon an der Rezeption und wir wurden nett begrüßt. Wir mussten noch die Gästeanmeldung ausfüllen, und den Restbetrag des Appartments im Voraus begleichen. Als Zahlungsmöglichkeiten gab es per Kreditkarte oder in Bar.

Nach dem dies unkompliziert und schnell von statten ging, bekamen wir unsere Appartmentschlüssel.

Wir hatten das Appartment Nr 27. was man direkt mit Auto nochmal erreichen konnte um sehr komfortabel unser Mietauto auszuladen… also kein weiter Weg mit den Koffern zu Fuss.

Als wir in das Appartment eintraten war es schön kühl. Klimaanlagen waren schon im Voraus angeschalten. Sehr Aufmerksam!

Das Appartment war Tip Top Sauber und aufgeräumt. Die Klimaanlage haben wir dann aber gleich ausgeschalten, erstens weil wir ja kein Winterurlaub gebucht hatten und mal so richtig die wärme genießen wollten, und zweitens sind solche Anlagen ja auch nicht besonders Gesundheitsfördern und Umweltfreundlich… einzigstes Manko… die Klimaanlagen sollten dann doch vor jeder Saison gereinigt werden… dies schien mir nicht so.

Wir hatten ein Doppel Appartment mit wunderschönen Ausblick und Terrasse so wie es auf der Internetseite beschrieben war.

Im übrigen hält die Seite auch alles das was Sie im voraus verspricht.

www.feniciaresidence.it

Da die Residence ja auf einen Hügel liegt ging es erstmal abwärts an den Strand, es war ein doch recht weiter Marsch mit Kind und Gepäck, Barfuß sollte man diesen besser nicht gehen da er doch sehr steinig und sandig war. Die Hotelanlage selber war sehr gepflegt…das muss man wirklich erwähnen, alles erstrahlte in grüner und Blumiger Pracht und der Hotelinterne Weg war sauber.

Doch dann kam leider schon die erste Entäuschung…so Perfekt wir der Strand auf der Homepage dargestellt wurde war er leider zu dem Zeitpunkt nicht aufzufinden… es gab eine Algenplage und warscheinlich auch ein Unwetter die Tage zuvor… sagen wir mal so .. es war eben ein Naturbelassener Strand ansonsten war alles in Ordnung, Genügend Platz und Strandliegen für alle. Mir fiel aber auf das genau am unseren Strandende die Algen besonders viele im Meer und Strand waren… hängt wohl von der Strömung ab… Wir machten gleich mal einen kleinen Spaziergang und 100 Meter weiter war das Meer dann doch überraschend schön wie auf den Bildern… Wirklich Sauber und besonders seicht ging es ins Meer.

 

Als wir dann Bergauf zurück in unser Appartment marschierten, fiel mir auf das genau auf dem Dach bei uns ein Sendemast war… keine Ahnung ob es der Wlan oder Handyverteiler war…hatt uns aber nicht besonders gestört…. aber fiel mir halt auf, tja neue Gäste bekommen halt nicht sofort das allerbeste Appartment…erst einmal Stammgäste… eigentlich ja auch verständlich…aber Appartment 27 war ja sonst recht schön gelegen.. es folgten dann nur noch 28,29,30 bis die Reihe endete, also sollten wir nochmals buchen versuchen wir eines dieser zu bekommen.

 

Dann testeten wir mal das Bad, bzw Dusche… Wasser kam genügen aus dem Hahn, die Duscharmatur war ein bischen locker… also aufpassen das man nichts kaputt macht. Die wärmereglung war nicht ganz so einfach… da aussen Solarkollektoren das Wasser erwärmten und extrem heiss war… also erstmal langsam von kalt nach warm hochtasten… aber es passierte auch das lauwarm aufeinmal kochend heiss kam… so duschten wir mit den Regler auf Kalt.. so kam es lauwarm…

Gekocht wurde auf einem vierflammigen Gasherd…. funktionierte alles tadellos… Kühlschrank war auch sehr groß mit Eisfach.

So genossen wir unseren ersten Abend, mit selbsgekochten Essen.

Urlaub auf Sardinien wo wir eingekauft haben:

das nächstgelegene Lebensmittelgeschäft war zu Fuß ca nach 10 minuten oder mit dem Auto in 2 Minuten erreichbar. Im Ortskern gab es dann noch mehrere Geschäfte zur Auswahl… ca 4 Minuten mit dem Auto.

Die Gschäftszeiten vom ersten Laden waren: 9 bis 13 Uhr und von 17- 21 Uhr

Der andere Laden war durchgehend von 7.30 bis 20.30 geöffnet.

Preise waren relativ teuer da es sich nur um kleine Geschäfte handelte und kein großer Supermarkt vorhanden war.

1 Euro das kilo Wassermelone, Brot ab 3.50 Euro das Kilo…. besonders lecker war der Luftgetrocknete Sardische Schinken.

Wir machten dann am ersten Tag noch einen größeren Einkauf…im Appartment waren nur 2 Rollen Toilettenpapier zum Start vorhanden. Urlaub auf Sardinien halt *G*

Die erste Nacht war schon ziemlich schwül gewesen… es hatte Tagsüber fast 40 Grad… Bei offenen Fenster trauten wir uns dann doch nicht zu schlafen, wollten ja nicht gleich schon von den Mücken zerstochen werden… doch am nächten Tag hatten wir schon einen Stich… aber im Verhältniss zu anderen Urlaubsorten waren diese Mücken nicht so agressiv und es juckte auch nicht besonders.

Am nächsten Tag starteten wir schon früh an den Strand… um 9 war noch alles leer… es füllte sich dann erst so gegen 11 halb 12. an unserem Strand gab es dann noch einen Getränke-Snackautomaten. der aber erst so gegen 10 Uhr öffnete.

Das Meerwasser war sehr angenehm und der Hotelpool hatte wirklich warmes wasser zum plantschen super geeignet. das Personal war auch sehr höflich und nett. die Poolbar war gut ausgestattet, zum Service und zum Essen am Pool können wir leider nicht viel Berichten da wir immer selber gekocht haben. Check out war auch ohne Probleme. Rückflug um 10 Uhr von Cagliari nach Bozen. Ankunft pünktlich um 11.50 ohne Turbulenzen. Start Landung hat super geklappt.

Urlaub auf Sardinien im Juli da gibt es eine fast schön Wettergarantie, und wir hatten eine sehr erholsame Woche… all das was ich vergessen habe zu schreiben… könnt Ihr den Kommentaren auf Holidaycheck auf jedenfall glauben schenken. Bis zum nächsten mal.

 

FAZIT: Ein rundum gelungener Urlaub… bis auf die An und Abreise… aber die empfinden wir prinzipiell als sehr stressig. Wir werden auf jedenfall wiederkommen.. sobald unser 2tes Kind 2-3 Jahre alt ist. Eine Woche war sehr wenig… aber wer es sich leisten kann der sollte 2 Wochen auf dieser wunderschönen freundlichen Insel verbringen.

 

Wir wünschen euch für 2014 einen tollen URLAUB !!!

Noch ein paar Fotos… + Youtube Videos

 

 

 

SONNENSCHUTZ UNSERER TOCHTER DEN WIR ZU 100 % WEITEREMPFEHLEN… Das UV Shirt auch natürlich von Jakoo

HIER KLICKEN:
Kinder-Kappe, UPF 50+
Eine Kinder-Kappe mit „eingebautem“ UV-Schutz ist unverzichtbar im Sommer. Die Krempe kann mit zwei Druckknöpfen nach Lust, Laune und Sonnen-stand verändern werden. Mit UPF 50+ bietet sie guten Schutz vor der Sonne. Die Kinder-Kappe aus farbenfrohem Feintwill ist aus 100 % Baumwolle gefertigt. Bei 40° kann die Kappe in der Maschine gewaschen werden. Bitte nicht in den Trockner geben! Dieser Artikel ist zertifiziert nach Öko-Tex Standard 100, Prüf-Nr. 12.HHK.11859 Hohenstein. • Druckknöpfe an der Krempe • große Farbauswahl • UPF 50+ • Kinder-Kappe aus Feintwill • 100 % Baumwolle • Doppelgrößen 46/48–58/60 • bei 40° waschbar • nicht trocknergeeignet • zertifiziert nach Öko-Tex Standard 10 • exklusiv bei JAKO-O

 

 

 Urlaub auf Sardinien ist schön, Urlaub auf Sardinien würden wir immer wieder machen, Urlaub auf Sardinien ist total erholsam.

SOMMERKLEIDUNG UND URLAUBSAUSRÜSTUNG HABEN WIR NATÜRLICH IN UNSEREM LIEBLINGSONLINESHOP GEKAUFT…



Sale bei Jako-O

Share Button

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Solve : *
18 × 19 =