▷ 🥇 Spiele für Kinder

Kinder spielen gerne und das am liebsten Tag und Nacht. Auf dieser Webseite findest du alles zum Thema Kinderspiele und allgemeine Blogartikel rund um die Familie und Kinder. Wir versuchen alle Fragen über Kinder Spiele Ratgeber zu beantworten, ein paar Interessante davon wären:

Warum spielen Kinder so gerne?

Spielen ist für Kinder kein Luxus, es ist ein Grundbedürfnis – und das von Anfang an. Bereits die kleinsten Babys spielen, beispielsweise mit ihren eigenen Füßen oder mit Mamas Haaren. Im Spiel entfalten Kinder ihre psychischen und physischen Möglichkeiten, sie trainieren ihr Körpergefühl und erkunden ihre Umwelt. Kinderspiele bedeuten Freiheit, Kreativität und Lebensfreude. In einem sind sich alle Kinder gleich: Spielen tut Kinder gut, sowohl seelisch, als auch körperlich.

Welchen Zweck erfüllt das Spielen bei Kindern?

Im Spiel entfalten sich Kinder ohne Druck, sie lernen ohne eine Agenda. Durch das Spielen entwickeln sich die Kinder und erlernen unbewusst viel Wichtiges über sich, ihre Umwelt und ihre Freunde. In den ersten Lebensjahren entwickelt sich das menschliche Gehirn rasant, bereits mit fünf Jahren haben Kinder 80% ihrer Intelligenz entwickelt. Das Spielen ermöglicht es ihnen, sich mit ihrer Lebenswelt auseinanderzusetzen und Prozesse und Emotionen zu verstehen. Spielen alleine oder mit Freunden ermöglicht es Kindern, ihre Emotionen und Empathiefähigkeit zu entwickeln. Sie stoßen an ihre Grenzen und finden Lösungen. Körperliche Anstrengung beim Spielen ist unerlässlich für die gesunde Entwicklung eines Kindes. Beim Laufen, Balancieren oder Toben erkunden Kinder ihren Körper und trainieren nebenbei das Herz-Kreislaufsystem.

Welche Arten von Spiele für Kinder gibt es?

Kinder können immer und überall spielen. Sie finden auch unter den widrigsten Umständen immer etwas, um sich zu beschäftigen und nutzen ihre Fantasie, um selbst leblose Gegenstände zum Leben zu erwecken.

Rollenspiele

Für diese Art des Spiels brauchen Kinder nicht viel zusätzliches Spielzeug. Im Rollenspiel erfahren die Kinder andere Perspektiven oder Lösen Konflikte aus ihrem realen Leben. Spielerisch probieren sie aus, wie es zum Beispiel wäre, wenn man selber die Lehrerin in der Schule wäre. Regeln für das Spielen werden aufgestellt und kausale Zusammenhänge aus Aktion und Reaktionen werden dabei erkundet. Dazu schlüpfen Kinder auch oft in Kostüme, um sich in die neue Rolle hinein zu versetzen: ein Kleid von Mama, ein Kostüm vom letzten Karneval oder das Aftershave von Papa: All diese Gegenstände sind Hilfsmittel um das erdachte Szenario zum Leben zu erwecken. Extrem beliebt ist auch das Doktor Spiel für Kinder, dazu haben wir einen Spielzeug Arztkoffer Tipp:

Angebot
Theo Klein 4383 - Arztkoffer 10-teilig, 27cm, Spielzeug
  • Wunderschöner Arztkoffer, Spielzeug mit hochwertigen sinnvollen Inhalt, ab 3 Jahre
  • Enthält: Fieberthermometer, Ohrenspiegel, Pinzette, Reflexhammer, Spritze, Schere
  • Stethoskop, Schächteln für Watte, ein Heftpflaster, Greifzange für z.B. Mullbinden
  • Erste Hilfe Leitfaden, Fiebertabelle, Rezeptblock
  • Spielzeug

Brettspiele

Brettspiele sind eine gute Art und Weise für Eltern und Kinder sinnvoll Zeit miteinander zu verbringen. Kinder lernen hier, sich an Spielregeln zu halten und auch ihre eigenen Grenzen wahrzunehmen. Haben sie Erfolg, fördert das Spiel das Selbstvertrauen. Aber auch verlieren muss gelernt sein: Kinder verstehen, Konflikte auszutragen und Gefühle wie Wut und Enttäuschen auszuhalten und zu bewältigen.

Spiel und Spaß in Garten und Park

Das Spielen an der frischen Luft ist für die kindliche Entwicklung unersetzbar. Egal ob im heimischen Garten, im Park oder auf dem Spielplatz: Spielen an der frischen Luft trainiert nicht nur das Herz- Kreislaufsystem, es baut außerdem Stress ab, fördert einen gesunden Appetit und trägt zu einem erholsamen Schlaf bei.

Spielen mit Freunden

Für die Entwicklung der sozialen Fähigkeiten ist der Kontakt zu gleichaltrigen Kindern unerlässlich, denn auch gemeinsames Spielen muss gelernt werden. Besonders in Konfliktsituationen steckt viel Lernpotenzial. Beim Spiel mit Freunden eignen Kinder sich an, Konflikte zu lösen und Kompromisse einzugehen. Sie entwickeln ihre eigenen Standpunkte und erfahren ein Gemeinschaftsgefühl außerhalb der eigenen Familie. Auch die Fähigkeit, Verständnis für andere zu entwickeln und die Gefühle der Freunde einschätzen zu können, ist vital für die gesunde Entwicklung der sozialen Fähigkeiten.

Elektronische Spielgeräte

In der heutigen Zeit spiele elektronische Geräte eine zunehmend große Rolle. Während zu viel Fernsehkonsum und stundenlanges Spielen an der Konsole von der Forschung immer wieder kritisiert werden, haben auch elektronische Spiele einen Mehrwert für Kinder. Hier gilt der Wahlspruch: Die Menge macht’s! Eltern sollten den Konsum einschränken, ein gänzliches Verbot ist jedoch nicht nötig. Denn auch beim Spielen mit Tablets oder Spielekonsolen erarbeiten sich Kinder wichtige Fähigkeiten wie Geschicklichkeit und Konzentrationsfähigkeit.

Was sind die beliebtesten Spiele bei Kinder?

Kinderspiele im Haus

  • Basteln und Malen
  • Backen – natürlich mit Eltern
  • Brettspiele
  • Im Bad mit Wasser plantschen
  • Verstecken Spielen

Kinderspiele im Freien

  • Auf Bäume klettern
  • Im Sandkasten matschen
  • Eine Schnitzeljagd machen
  • Fahrrad/Roller etc. fahren
  • Auf den Spielplatz gehen
  • Kinder spielen am Strand im Urlaub
Kinder spielen am Strand
Kinder spielen am Strand

Kinderspiele Alleine

  • Malen und Basteln
  • Lernspiele
  • Mit Spielzeugen Welten erschaffen
  • Eine Höhle bauen
  • Kreatives: Perlenketten, Bügelperlen, Webrahmen

Kinderspiele mit der Familie und Freunden

  • Brettspiele
  • Gemeinsames Backen
  • Basteln und Malen
  • Rollenspiele
  • Ein Lagerfeuer machen

Was spielen Mädchen am liebsten?

#5 Basteln und Gestalten

Von Bügelperlen über Mandalas bis hin zu Bastelaktionen mit Schere und Kleber: Mädchen lieben kreative Kinderspiele und drücken sich so gerne selber aus.

#4 Lesen und Malen

Ein schönes Buch, ein gemütlicher Platz zum Lesen und eine rege Fantasie: viele Mädchen genießen es, in einem Buch zu versinken und die Welt um sich herum zu vergessen.

#3 Kinderspiele Draußen

Im Garten einen Hexentrank mischen, mit Kreide malen oder Fahrradfahren: Mädchen lieben es, sich draußen zu bewegen und ihre Umwelt zu erkunden.

#2 Kinderspiele von Playmobil und Lego Friends

Die Spielsets der beliebten Hersteller fördern die Fähigkeiten zum Rollenspiel, Kreativität und Geschicklichkeit beim Zusammenbauen.

Angebot
Playmobil 6862 - Modeboutique zum Mitnehmen
  • Material: Kunststoff
  • Abmessungen: 20 x 10 x 15 cm
  • Geschlecht: Mädchen und Jungen
  • Spielzeug
  • Playmobil

#1 Rollenspiele

Ob Vater, Mutter, Kind oder Zirkusdirektorin: Mädchen probieren im Rollenspiel Grenzen aus und adaptieren soziales Verhalten.

Spiele für Jungs – Top 5

#5 Mit Autos spielen

Egal ob Autos, Bagger oder Traktoren: wenn es fährt, ist es für Jungen interessant. So stellen Jungs klassische Rollenbilder nach, sie schmieden Berufspläne und prägen sich technische Einzelheiten zu den verschiedenen Fahrzeugen ein.

Kind spielt mit Spielauto
Kind spielt mit Spielauto

#4 Forschung und Wissenschaft

Für Jungen gibt es ein großes Angebot an Baukästen mit denen sie ihren Forscherinstinkt ausleben können. Den Grenzen des Erfindergeistes sind keine Grenzen gesetzt.

#3 Computerspiele

Von Lernspielen, über Geschicklichkeitsspiele und Role-Play-Spiele gibt es ein breit gefächertes Angebot auf dem Markt. technikbasierte Kinderspiele verbessern Motorik und Geschicklichkeit.

#2 Sport, Sport, Sport

Jungs in jeder Altersklasse brauchen Bewegung. Kinderspiele im Freien bauen Stress ab, bieten Abenteuer und trainieren dabei unbewusst die körperliche Fitness.

#1 Lego und Playmobil

Für alle Altersklassen findet sich hier das Richtige. Das Zusammenbauen und Kombinieren von Spielsets bringt immer wieder aufs Neue Freude ins Haus.

Playmobil 6872 - Polizei-Kommandozentrale mit Gefängnis
  • Durch einen Mauerdurchbruch kann der Verbrecher aus den beiden Zellen entkommen
  • Das große Eingangstor lässt sich auf- und zuschieben
  • Fingerabdrücke lassen sich mit den transparenten Folien abnehmen
  • Mit 3 Figuren und viel Zubehör
  • Spielzeug

Pädagogisch sinnvolle Spiele für Kinder?

Pädagogisch sinnvolle Kinderspiele haben das Ziel, Kinder bewusst zu fördern und besitzen einen hohen Spielwert. Das bedeutet, dass diese Spielzeuge auch lange Zeit Freude bereiten sollen und ein breites Anwendungsspektrum besitzen. Spiele für Kleinkinder sind zum Beispiel: Holzspielzeuge, Bauklötze oder Fühlbücher, Kugelbahnen und Instrumente sind als Spielzeuge für Kleinkinder sinnvoll. Kinderspiele für ältere Kinder sind Wissensbücher, Doktorspiele, Lauf- und Fahrräder, Lernbaukästen oder Kreativsets zum Basteln und Malen. Kinder im Teenageralter lernen spielend mit Büchern, Lerncomputern, kniffligen Brettspiele oder Apps für Tablets und Handys.

Spiele früher und heute?

Spiele für Kinder unterliegen einem starken Wandel. Jede Generation hat ihre eigenen Entwicklungen im Bereich der Spiele. Der Drang zum Spielen damals wie heute ist derselbe, aber die Lebensumstände haben sich drastisch verändert. Das Angebot an Spielzeugen wächst, aber auch die Anforderungen an Kinder sind heute ganz anders als noch vor vielen Jahren. Längere Schulzeiten, Hausaufgaben und Hobbys lassen oft wenig Zeit für freies Spielen zu. Daher ist es umso wichtiger, Kindern den Freiraum zu geben, selber zu entscheiden, was sie spielen möchten.

Ab wann spielen Kinder miteinander?

Das gemeinsame Spielen beginnt schon früh, jedoch verändert sich die soziale Interaktion mit den Jahren. Schon Kleinkinder spielen gemeinsam, auch wenn sie recht wenig miteinander agieren. Ab ca. 2 Jahren beginnen Kinder mit Rollenspielen, sie beginnen miteinander zu agieren und auf den anderen zu reagieren.

Ab wann spielen Kinder alleine?

Ab wann Kinder sich alleine beschäftigen können, hängt stark vom Kind und er der familiären Situation ab. Viele Kinder spielen bereits mit einigen Monaten kurzzeitig mit sich selber. Je älter die Kinder werden, desto größer werden die Intervalle, in denen sie sich mit sich selber beschäftigen.

Coole Spiel Videos:

Fazit:

Das Spielen ist ein Grundbedürfnis für Kinder und genau so wichtig wie Essen, Trinken und Schlafen. Auf geistiger, emotionaler und körperlicher Ebene ist das Spielen eine unerlässliche Lernerfahrung, die durch sinnvolles und altersgerechtes Spielzeug unterstützt werden kann.